Details auf’m Bau

Schon wieder ein Treffen auf der Baustelle. Diesmal ging es im Wesentlichen um die Festlegung der Flächen, die gefliest werden müssen. Diese werden nämlich anders verputzt, als die Flächen ohne Fliesen. also mit dem Bauleiter durch das ganze Haus gerast und wild Striche an die Wände gemalt, wo welcher Putz hingehört. Dabei haben ich festgestellt, dass wir nochmal ganz schön Geld sparen werden. Es kommen nämlich an fast keinen Wände mehr Fliesen. Gerade mal die Duschbereiche, und aus optischen Gründen ein Spülkasten. Das gibt eine Erstattung!

Weiterhin habe ich nochmal mit unserem Endinstallateur für die Sanitärgegenstände geplaudert: Die Badewanne werden wir im Estrich versenken, da sie sonst 60 cm (!) hoch wäre. Das ist dann doch etwas zu hoch zum Einsteigen. Nehmen wir lieber die versenke Variante mit dann ca 45 cm Einstiegshöhe. Viel besser. Auch die Dusche im Gäste WC haben wir aus Platzgründen nochmal verkleinert. Statt 1 m X 1 m  jetzt nur noch 90 cm X 90 cm (oder formal 85,5 cm als Fuge, in der dann die Dichtung der Glastür ist. Dann ist die geflieste, bodentiefe Dusche auch dicht).

Advertisements

Veröffentlicht am 14. Juli 2016 in Innenausbau, Rohinstallation und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: