Treppe die Zweite

Tjo, um mal wieder Dylan Hunt aus Andromeda zu zitieren: „It’s never easy“. Wir haben eine nette Information über den Aufpreis unserer Treppe bekomme. Stolzer Preis. Immerhin mit dem netten Kommentar sich doch mal bei einer anderen Firma umzusehen, da diese die Treppe eventuell günstiger machen könnte. Liegt daran, dass der eine Treppenabuer eigentlich Stahl macht, während der, der uns nun empfohlen wurde ein Holzbauer ist. Da könnt ein geringer Preis raus springen. Da fürchte ich müssen wir uns den auch mal antun. Der Typ hat nur den kleinen Nachteil, dass er etwa zwei Autostunden mitten im Fichtelgebirge seinen Firmensitz hat, in den wir wohl oder übel fahren müssen. Hoffentlich gibt es keinen Schnee!

Weiteres „Problem“: Er hat keine Zweibolzentreppen, sondern nur Geländertragende Treppen. Nun ja, sieht ja fast wie eine Zweibolzentreppe aus.

Advertisements

Veröffentlicht am 25. Januar 2016 in Die Planung und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: