Finanzierung

Da könnte man sagen, das größte Problem ist gelöst. Wir haben eine Firma. Ok, wo kommt das Geld her? Lottomillionäre sind wir nicht. Und auch sonst sind die Millionen eher knapp auf dem Konto. Also auf zum Finanzhai unseres Vertrauens. Zum Glück arbeite ich ja in einer verwandten Branche, sodass man die Aussagen die er tätigt zumindest ein wenig auf Sinnhaftigkeit überprüfen kann.
Also gut. Kreditangebot kommt anspaziert. Nette Sache. Nachdem wir ja zwischenzeitlich immer die Finanzierung gecheckt haben, keine große Überraschung. Wir bleiben im monatlichen Budget. Was eine wenig eine Überraschung war: Die Auskünfte die die Banken haben wollten. Einerseits, klar versteh ich. Die Banken wollen alles wissen. Andererseits: wo soll ich die ganzen Dokumente innerhalb von zwei Tagen herbekommen? Also wollen wir mal Dokumente suchen…
Ein Kommentar noch zur Art der Finanzierung: Sinnvoll erscheint aufgrund der zu erwartenden Zinsentwicklung ein einfaches Annuitätendahrlehen. Genauer mehrere. Zum einen besteht da die Möglichkeit über die KfW: Energieeffizientes Bauen. Check. Wie sieht es mit den Förderungen für Photovoltaik aus? Nicht übel, aber: Es würde den durchschnittlich Zins erhöhen. Also nein.  Muss der Rest also so über die Bank gedeckt werden. Bleibt noch die Frage nach der Aufteilung und Laufzeit dieses Kredits: Es wird vereinzelt geraten bei der Bank verschiedene Laufzeiten abzuschließen. Das ist sinnvoll, um das Zinsrisiko zu minimieren. Die Idee hat aber einen Haken: Sie erhöht auch das Zinsrisiko. Am Ende des ersten Kreditteils muss eine Anschlussfinanzierung geklärt werden. Die Bank, bei der diese stattfindet, will aber am ersten Rang im Grundbuch stehen. Dort stehen aber noch die noch laufenden Kredite der alten Bank,und die wird nicht im Rang zurücktreten. Damit ist man also an die Bank bei erster Kreditaufnahme gefesselt, egal ob die bei der Anschlussfinanzierung noch die besten Konditionen hat…

Advertisements

Veröffentlicht am 14. Dezember 2015 in Die Planung, Geldausgeben und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: