Hausbauer – Die Entscheidung

Eigentlich ist die Entscheidung einfach und klar. Wer die Vorstellung der einzelnen Firmen verfolgt hat, sieht sicherlich, dass es nur einen geben kann. Wenn wir uns kurz zurückerinnern an die Anforderungen: Es sollte ein massives Haus sein, wegen des Lärms. Es sollte idealerweise einen Keller haben. Schön wären zwei vollwertige Wohngeschosse, bei einer Wohnfläche von etwa 140 qm. Im Preis inbegriffen sollte im Wesentlichen der schlüsselfertige Ausbau sein – zumindest für das erste Angebot, Eigenleistung ist immer möglich. Idealerweise ist bereits eine Photovoltaik mit auf dem Dach. Wir benötigen Wohnzimmer mit angeschlossenem Esszimmer. Eine abgetrennte Küche. Arbeitszimmer. Zwie Kinderzimmer. Schlafzimmer. Bad im Obergeschoss. Vollwertiges Gästebad im Erdgeschoss. Technik in den Keller. Und das ganze bitte innerhalb des Budgets. Wer hat da einen Vorschlag gemacht, über den man reden konnte? Die Nummer IV  und die Nummer V. Ok, der eine baut Holz, aber gut. Im Endeffekt haben wir uns, zum Teil auch nach Gefühl, entschieden.
Eine Entscheidung nach Gefühl ist im allgemeinen ja verpönt, in diesem Fall kann man jedoch zeigen, dass es hier hilfreich ist. Warum? Der Mensch ist in der Lage sich eine wenige (einstellig) Merkmale zu merken und zu vergleichen.  Beispiel Auto. Möchte man ein neues Auto kaufen, gibt es offensichtliche, objektive Kriterien zu erfüllen. Der Teil ist einfach. Dann bleiben, der Einfachheit halber, zwei Autos übrig. Hier alle technischen Details zu vergleichen erscheint noch machbar, wenn auch sehr aufwändig. Nehmen wir an es waren noch 15 Autos in der engeren Wahl. Eine detaillierter Vergleich ist nahezu unmöglich. Bei einem Auto hat man im Vergleich zu einem Haus allerdings noch mehr Ahnung. Bei einem Haus stellt sich öfter die Frage, welche Variante der Technik ist eigentlich besser? Jetzt kann man lange recherchieren. Dabei stößt man auf immer neue Fragen, die die Firma dann beantworten soll. Letztendlich kommt man so aber nicht weiter. Deswegen einfach hin und wieder mal auf den Bauch hören.
Genau das haben wir gemacht, und uns letztendlich für die „Profis“ (V) entschieden. Um das Geheimnis aufzulösen: Dahinter steckt die Firma PROBAU. Dann wollen wir mal sehen, was das wird…

Advertisements

Veröffentlicht am 12. Dezember 2015 in Die Planung, Vorbereitungen und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: